Route 66, 11. – 28.10.21
(Ca. 3200 km, Las Vegas, Santa Fee, Amarillo, Bricktown Oklahoma City, Cadillac Ranch, Adrian-Midpoint Café, Riesensteaks der Big Texan Steak Ranch, Petrified Forest, Death Valley, Canyon de Chelly Nationalmonument, Red Rock Canyon State Park, Conway Bug Ranch, Route 66 Auto Museum, Shelby American, Las Vegas Concours d'Elegance, Segerstrom Shelby Museum, Superformance, Hillbank)

Vorankündigung Download [1’056 KB]
Detailplanung vorläufig Download [6’649 KB] (geschützt)

Hinweis: Die Tour wird innerhalb einer geschlossenen Gruppe von 4 Teams durchgeführt.


Stand: 20.07.20

Tourbeschreibung:
Nach 2018 soll es in 2021 wieder einmal in die USA gehen, dabei sind Teile der legendären Route 66, der von Chicago (Illinois) nach Santa Monica/LA (Kalifornien) führende Route, die auch Mother Road oder Main Street of America genannt wird. Da nur knapp über 14 Tage zur Verfügung stehen und dabei 3.945 m etwas zu viel Stress bedeuten, fokussieren wir uns auf das Teilstück westlich von Oklahoma City. Dabei bleiben wir nicht stur auf der Route 66 sondern nehmen auch Highlights abseits der Strecke wahr und bleiben nur bis Kingman auf der Route 66, den westlicheren Teil kennen wir von 2018. Ein Besuch von Las Vegas muss ebenfalls wieder sein, wie auch ein Ausklingen der Tour in der Region Los Angeles (Rückflug) aber diesmal in Long Beach. Zielsetzung ist für die Strecke ein Mustang oder Camaro Cabrio zu buchen und damit die Strecke zu geniessen. Autotechnisch werden einige Highlights dabei sein, ich sage nur Shelby und diverse Museen sowie der erst zum 2. Mal stattfindende Concours d'Elegance in Las Vegas.

Programmänderungen vorbehalten!

Tourstart in